Prominente Geschichte – Stars für Euch. Hautnah.

Paul Biedermann

Paul Biedermann steht Euch hautnah exclusiv für Autogramme, Fotos, Tipps und Gespräche bereit.

Bei den Schwimmweltmeisterschaften 2009 in Rom gewann Biedermann am 26. Juli Gold über 400 Meter Freistil und brach gleichzeitig den seit sieben Jahren bestehenden Rekord von Ian Thorpe um eine Hundertstelsekunde, der bis dahin in Fachkreisen als kaum zu unterbieten gegolten hatte.

Zwei Tage später sicherte er sich auch die Goldmedaille über 200 Meter Freistil und verwies den 14-fachen Olympiasieger und 18-fachen Weltmeister Michael Phelps, der allerdings auf den später verbotenen Schwimmanzug verzichtet hatte, auf den zweiten Platz.

Gemeinsam mit Helge Meeuw, Hendrik Feldwehr und Benjamin Starke stellte Biedermann mit der 4×100-Meter-Lagenstaffel in Rom einen Europarekord (3:28,58 min) auf, was hinter dem Weltrekord (3:27,28 min) schwimmenden US-Quartett um Michael Phelps den Gewinn der Silbermedaille bedeutete.

Biedermann verzichtete trotz Erfüllung der Norm auf eine Teilnahme an den Kurzbahnweltmeisterschaften 2014 in Doha. Bei den Weltmeisterschaften 2015 gewann er Bronze über 200 Meter Freistil. Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro wurde er über 200 Meter Freistil und mit der deutschen 4×200-Meter-Freistilstaffel jeweils Sechster. Anschließend beendete er seine Karriere.

Quelle: Wikipedia

Mehr Infos zu Paul Biedermann findet Ihr hier: www.paulbiedermann.de

Hannes Ocik

Wir begrüßen gemeinsam mit Euch mit Hannes Ocik, den frisch gebackenen Weltmeister und Schlagmann des Flagschiffs des Deutschen Ruderverbandes den DEUTSCHLAND-ACHTER.

Hannes ist mehrfacher Goldmedaillengewinner bei internationalen Wettbewerben und holte mit dem Deutschland-Achter bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro die Silbermedaille. Hannes hat versprochen die eine oder andere Medaille zum Anfassen mitzubringen.